Numerik partieller Differentialgleichungen

Thomas Richter
thomas.richter@iwr.uni-heidelberg.de

Zweite Klausur

Die zweite Klausur wird als kurze (etwa 20 Minuten) mündliche Prüfung im Zeitraum vom 15.09.2011 bis zum 07.10.2011 stattfinden. Bitte individuell einen Prüfungstermin ausmachen. (mail)

Ergebnisse

Vornote durch Übungsbetrieb:

>= 50.0 % 4
>= 62.5 % 3
>= 75.0 % 2
>= 87.5 % 1
>=100.0 % 0

Klausurnote:

00.0 - 11.5 5
12.0 - 15.0 4
15.5 - 18.5 3
19.0 - 22.0 2
22.5 - 26.0 1

Gesamtnote:

  • Das Modul ist bestanden, wenn sowohl >= 50 % der Übungspunkte erreicht wurde als auch die Klausur mit der Note 4 bestanden wurde
  • Die Gesamtnote berechnet sich aus 3 Mal der Klausurnote und 1 Mal der Vornote

Vorläufige Ergebnisse: (pdf)

Klausureinsicht:

  • Montag, Dienstag, 25. und 26.07.2011, 10-12 Uhr, INF 293, Raum 217
  • Sowie nach Vereinbarung

Übungsbetrieb

Gruppe 1 Dienstags, 16-18 Uhr INF 293, Raum 215Michael Geiger michael.geiger@iwr.uni-heidelberg.de
Gruppe 2 Mittwoch, 14-16 Uhr INF 293, Raum 215Michael Geiger michael.geiger@iwr.uni-heidelberg.de
Übungsblätter:

Blatt 115.04.2011 (pdf)
Blatt 220.04.2011 (pdf)
Blatt 329.04.2011 (pdf)
Blatt 406.05.2011 (pdf)
Blatt 513.05.2011 (pdf)
Blatt 620.05.2011 (pdf)
Blatt 727.05.2011 (pdf)
Blatt 8 (Wiederholung)03.06.2011 (pdf)
Blatt 910.06.2011 (pdf)
Blatt 1017.06.2011 (pdf)
Blatt 1101.07.2011 (pdf)
Blatt 1208.07.2011 (pdf)
Blatt 13 (Wiederholung)10.07.2011 (pdf)
Pro Übungsblatt 3 Aufgaben + eine Zusatzaufgabe.

Scheinvergabe

Die Note setzt sich zu 25% aus den Übungen und zu 75% aus der Abschlussklausur zusammen.

Klausur

Die Klausur findet am 22.07.2011 statt. Bitte pünktlich da sein. Zulassungsvoraussetzung zur Klausur ist das Erreichen von 50% in den Übungen.

Skript

Komplettes Skript (Stand 19.07.2011) (pdf)

0 Inhalt Stand 14.04.2011
1 Einleitung Stand 13.04.2011
2 Theoretische Grundlagen Stand 01.07.2011
3 Finite Elemente Methode Stand 01.06.2011
4 Lösungsverfahren Stand 22.06.2011
5 Finite Elemente für parabolische Gleichungen Stand 13.07.2011

Inhalt der Vorlesung

Die Vorlesung behandelt die numerische Lösung von partiellen Differentialgleichungen. Im Mittelpunkt steht die Finite Elemente Approximation. Stichworte sind:
  • Theorie partieller Differentialgleichungen sowie Einführung in die hierzu notwendige Funktionalanalysis
  • Finite Elemente für elliptische partielle Differentialgleichungen
  • Adaptive Methoden, Fehlerschätzung und Gitteradaption
  • Parabolische und Hyperbolische partielle Differentialgleichungen
  • Schnelle Löser (Mehrgitter-Verfahren) für die diskreten Probleme

Voraussetzung

Stoff der Vorlesungen Analysis 1, Lineare Algebra 1, Einführung in die Numerik und Numerische Mathematik. Wünschenswert aber nicht notwendig Kenntnisse der Funktionalanalysis sowie über partielle Differentialgleichungen.

Begleitendes Praktikum

Begleitend zur Vorlesung findet ein Praktikum statt. Dieses Praktikum ist eine eigenst&aauml;ndige Veranstaltung. Die Teilnahme ist hilfreich zum besseren Verständnis der Vorlesung. Wird eine Vertiefung mit Abschlussarbeit in der Numerik angestrebt ist die Teilnahme am Praktikum sehr empfehlenswert. Homepage des Praktikum.

Literatur

Wird bekanntgegeben.